Die Stimmen Release + Chloe Hawes

25. Mai 2018
20:00
Berlin D
Culture Container
Die Stimmen Release + Chloe Hawes

Record Release von DIE STIMMEN!!!

Am 25.05 stellen wir unser 4. im Culture Container Studioalbum vor.
Es wird „Die Stimmen“ heißen.
Damit sind die vielen, sich widersprechenden Stimmen gemeint. Jeder trägt sie mehr oder weniger in seinem Kopf. Manche sind ihnen verfallen. Da verselbständigen sie sich und quasseln in betäubender Lautstärke. Da redet der Vater, die Mutter, Bekannte und Verwandte. Manche schaffen es, sie da sein zu lassen. – So stelle ich es mir zumindest vor…
Im gleichnamigen Lied „Die Stimmen“ wird in jeder der 8 Strophen eine mögliche Kopfstimme besungen. Stimmen der Sehnsucht, der Angst, der Scham oder der Rache usw..
Auf das Album bezogen, kann jedes Lied selbst als eine Stimme oder Perspektive gehört und gesehen werden. Nach unserem letzten Album „Ich liebe Dich“ haben wir es daher wieder mit
einem Konzeptalbum zu tun.

Es ist ja verwunderlich, dass in der Popmusik das sogenannte lyrische- oder Sänger – Ich immer noch mit der Person des Interpreten oder Liedschreibers gleichgesetzt wird. Schlimmer noch: viele Interpreten der eigenen Lieder scheinen zu glauben, dass sie es sind, die da „Ich“ singen. So sind Urteile über die Popmusik oft persönlich und bleiben eine Sache des Geschmacks. Schnell ist etwas ab- oder dazu getan.

Auch auf dem neuen Kanalalbum wird Ich gesagt und gesungen. Zwar habe ich die Texte geschrieben – ich bin es jedoch nicht und werde es nie sein.
Es sind Stimmen, die da zur Sprache kommen. Über meine Stimme, die Stimme von Sarah oder Felix, Hannes und Benjamin – wie etwa bei „Es bleibt noch Zeit“

Das letzte Stück heißt „Der Ruf“ und hier geht es um diese vielbeschworene Stimme, die oft als Gewissen oder Bauchgefühl bezeichnet wird. Man kann sie nur rufen hören, wenn die anderen schweigen.

Die Basis-Tracks des Albums haben wir im Culture Container aufgenommen. Es waren wundervolle Abende mit Franz Rodeck. Vielen Dank Franz!! – Den Rest: die Geige, der Gesang und das viele Drum-Herum wurden an verschiedenen Orten verteilt über das vergangene Jahr eingefangen.
Mein Bruder Benjamin hat das Album erneut abgemischt. Meines Erachtens, klang Kanal noch nie so differenziert und vielschichtig.
Am 25.05 präsentieren wir das gesamte Album, wo es seinen Anfang nahm. Im Culture Container.
Im Vorprogramm erwartet euch die dunkle Stimme von Chloe Hawes.
Kommt vorbei- es wird heiterer Abend.

-Tobias Buder

Chloe Hawes is a singer-songwriter from the UK, currently based in Berlin. Following her self released debut Sessions From Home (released in 2014), her second release (Jukebox Generation) came out on Manchester’s Under the Bridge Records in 2017. Off of the back of this release, she completed two UK tours, as well as a sold out launch show with her backing band at The Castle Hotel in Manchester’s famous Northern Quarter.

Chloe has shared bills with the likes of Xtra Mile Recording’s Chris TT, The Lion and the Wolf, and Sean McGowan, as well as Jared Hart (The Scandals), Billy Liar, and Gaz Brookfield. She has also played a number of Sofar Sounds Sessions, including events in Leeds and Berlin. In early 2018 Chloe has already completed a tour of Germany, and supported the likes of Emily Barker in Berlin, and Beans on Toast in Hamburg.

www.facebook.com/chloehawesmusic
https://chloehawes.bandcamp.com/
https://www.youtube.com/watch?v=lSvpWYupBhs

';